True Blood

OT: True Blood - 4,800 Minuten - Drama / Fantasy / Mystery / Romantik / Thriller
ÜbersichtUser-Kritiken (1)
Seriencover
Will ich sehen
Liste
20287
Bewerten:
Jetzt ansehen: Läuft nicht im TVspinner

User-Kritik von Hriss Zagoudis

Alle User-Kritiken zur Serie
8/10
Vampir-Geschichten für Erwachsene
Kaum zu glauben, dass Alan Ball, der Macher einer der tiefgründigsten und dramaturgisch am ausgefeiltesten Serien "Six Feet Under", sich an das Thema Vampire, welches seit "Twilight" den Stempel Teenieschnulze erhalten hat, heranwagt. Besonders in der ersten Staffel verbringt der Serien-Macher sehr viel Zeit damit das Publikum davon zu überzeugen, dass dieses Thema auch düsterer und erwachsener erzählt werden kann. "True Blood" ist damit blutig, brutal und beinhaltet viel Sex und nackte Haut. Doch darüber hinaus geht die Serie auch in die Tiefe. Ein weiteres äußerst interessantes Element ist die Metaebene der Serie, die erst so richtig ab der zweiten Staffel zur Geltung kommt. Es wird damit viel Freiraum zur Interpretation gegeben, beispielsweise durch Verwendung der griechischen Mythologie oder auch durch klug verwendeten Metaphern. Ferner ist auch das Erzähltempo dieser Serie sehr hoch wie man es auch von Serien wie "24", "Revenge" oder "Scandal" kennt. Je länger die Serie dauert, umso mehr übernatürliche Wesen werden auch eingeführt. Dieser Faktor wird jedoch am meisten von den Serienfans bemängelt. Was als Vampirserie begonnen hat, artet in eine Serie über Übernatürliche Wesen aus. Diesen Faktor kritisiere ich zwar nicht, allerdings bemängle ich, dass es von Staffel zu Staffel immer abgefahrener wird. Einerseits ist es supercool, andererseits verliert die Serie damit immer mehr ihre Glaubwürdigkeit - hört sich jetzt vielleicht schlimmer an, als es im Endeffekt ist. Wer sich für die Themen Vampire, Teufel, und andere düstere Begebenheiten oder Wesen interessiert ist hier richtig. Es kann im Endeffekt jeder selber entscheiden, wann es einem "zu viel" wird. Stark ist die Serie auf jeden Fall auf der dramaturgischen Ebene. Auch der Vorspann ist voller Metaphern und damit immer wieder nett mit anzusehen. Auch die Musik trifft es stets perfekt, sodass die Serie nie an guter Atmosphäre verliert. Damit ist "True Blood" eine HBO-Serie die eventuell die meisten Mainstreamzuseher zu Beginn in ihren Bann zieht, jedoch genau diese im Verlauf der Serie wieder abschüttelt. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie die Serie sich weiterentwickelt (Momentaner Stand - Ende Staffel 3).
Community
Ø Wertung: 7.5/10 | Kritiken: 1 | Wertungen: 4
10 /10
25%
9 /10
0%
8 /10
50%
7 /10
0%
6 /10
0%
5 /10
0%
4 /10
25%
3 /10
0%
2 /10
0%
1 /10
0%
Die Serie ist in diesen Listen
Will ich sehen
Liste von Niki
Erstellt: 23.11.2014
Aktuell bei mir laufende Serien
Liste von Hriss Zagoudis
Erstellt: 18.03.2014
Will ich sehen
Liste von Radleey
Erstellt: 07.10.2012
Alle Listen anzeigen