Im Fokus: Top 15 - Kritikerwahl: Die besten Filme des Jahres 2014 - Seite 6

Platz 11: Guardians of the Galaxy


Punkte: 15 (in 3 Listen)

Kurzinhalt: Als kleiner Junge wurde Peter Quill (Chris Pratt) von Außerirdischen entführt. Allerdings nicht von feingliedrigen, grauen Wesen mit großen Augen, und schon gar nicht von kleinen, grünen Männchen, sondern von einer derben Bande von Weltraumsöldnern und Schmugglern unter dem Kommando des raubeinigen Yondu (Michael Rooker). Aufgewachsen unter Gaunern, verdingt Quill sich 20 Jahre später als Abenteurer und Auftragsdieb und versucht, sich unter dem Namen Star-Lord eine gewisse Reputation aufzubauen – sehr zu seinem Ärgernis mit nur mäßigem Erfolg. Als er für einen anonymen Käufer ein Alienartefakt von einem verlassenen Planeten beschaffen soll, ahnt er nicht, welche ungeheure Macht der Gegenstand besitzt. Und ebenso wenig, dass der finstere Ronan (Lee Pace) damit die gesamte Galaxie unterjochen will. Auf der Flucht trifft Quill auf eine illustre Gruppe zwielichtiger Mitstreiter. Ganz entgegen ihrem Naturell müssen sie zusammenarbeiten, um die Galaxie zu retten.

Guardians of the Galaxy (2014)
Filmering.at: 5/10
Community: 8/10

Beliebte Neuigkeiten