8martin hat die Kritik von 8martin zu Neverland - Reise in das Land der Abenteuer (2011) als hilfreich bewertet. Vor 9 Monate

John Crowley, der bereits mit ‘Boy A‘ überzeugte, hat nach einen Drehbuch von Nick Hornby den Roman von Colm Toibin filmisch eins zu eins umgesetzt. Dabei ist nichts vom Charme der Vorlage verloren gegangen. Der Roman war allerdings auch nicht unbedingt spektakulär und sprachlich gradlinig leichtfüßig gehalten (das meine ich keineswegs negativ). Dabei bestand die Gefahr jetzt durchaus, dass man in Gefühlsduselei hätte versinken konnte. Das hat Crowley aber ganz generell vermieden,...

8martin hat Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten (2015) mit 8/10 Punkten bewertet. Vor 2 Jahre
8martin hat eine Kritik zu Der Eissturm verfasst. Vor 3 Jahre

Ang Lee ist ein wahres Kunstwerkt gelungen: ein metaphorischer Titel mit Mehrfachbedeutung. Spektakuläre Naturaufnahmen von blattlosen Bäumen und Ästen, die in Eis gehüllt sind. Das gefrorene Wasser erobert Züge, Telefon- und Wasserleitungen, Heizungen fallen aus. Die Welt steht still. Erstarrt. Wir werden wiederholt auf die drohende Naturkatastrophe hingewiesen: erst nur Eiswürfel aus der Box, dann ein Windspiel, das nicht mehr klingt. Es folgen Warnungen im Wetterberichte. Und genau...

8martin hat Der Eissturm mit 9/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat eine Kritik zu Jack Reacher (2012) verfasst. Vor 3 Jahre

Einer dieser Fließbandfilme aus Hollywood, in denen am Anfang alles gegen den Verdächtigen spricht (hier der Amokschütze Barr: Joseph Sikora) und am Ende sich das Blatt wendet und die Ordnung wieder hergestellt ist, will sagen die Bösen bestraft oder getötet sind. Hier übernehmen Tom Cruise (Titel!) und Rosamund Pike (Helen Rodin) die Ermittlungen. Sie durchleuchtet die Opfer, er das Umfeld des Täters. Da ist die kleine Rolle von Robert Duval noch ein echter Genuss. Erst in der zweiten...

8martin hat Jack Reacher (2012) mit 3/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat eine Kritik zu Gone Girl - Das perfekte Opfer (2014) verfasst. Vor 3 Jahre

David Fincher spielt mit den Erwartungen der Zuschauer und obendrein schockt er sie noch. Zunächst wird die Bilderbuchehe von Nick (Ben Affleck) und Amy (Rosamund Pike) entzaubert. Dann wird Amys Racheplan parallel zu Nicks Unterstützung der polizeilichen Ermittlungen geschildert. Man erwartet Fehler der Verschwundenen oder dass sie wenigstens gefunden wird. Aber dann setzt Fincher erst zum Schocker und zum medialen Höhenflug an. Ob Nick seine Frau umgebracht hat oder nicht entscheiden die...

8martin hat Gone Girl - Das perfekte Opfer (2014) mit 9/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat eine Kritik zu Mosquito Coast verfasst. Vor 3 Jahre

Der Roman von Paul Theroux liest sich recht spannend. Der Film wird von zwei Superpromis getragen: Helen Mirren und Harrison Ford, es gibt zwei spektakuläre Feuersbrünste und einen Hurrikan. Und trotzdem will der Funke nicht so recht überspringen. Anfangs noch ein Gegensatz zwischen Zivilisation und reiner Natur verflacht die Handlung zu einer Familienexpedition in den Dschungel mit einem enthusiastischen Idealisten als Vater, Allie Fox. Das ist die einzige Figur, die etwas an Konturen...

8martin hat Mosquito Coast mit 3/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat die Kritik von Hriss Zagoudis zu Zorn der Titanen (2012) als nicht hilfreich bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat die Kritik von Furioso zu Zorn der Titanen (2012) als nicht hilfreich bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat die Kritik von hilde zu Zorn der Titanen (2012) als nicht hilfreich bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat die Kritik von Franky zu Zorn der Titanen (2012) als nicht hilfreich bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat eine Kritik zu Zorn der Titanen (2012) verfasst. Vor 3 Jahre

Kenner der griechischen Mythologie mögen etwas verwundert dreinschauen, aber die visuellen Effekte in 3D lassen sie ihre Kenntnisse vergessen. Hier sind auch die Götter nicht mehr unsterblich. Sie zerfallen bisweilen zu Staub. Und zwei Halbgötter können schon mal einen Ganzen ergeben. Zeus (Liam Neeson) ist nicht mehr der große, allmächtige Göttervater. Er ist gefangen und gefesselt. Er und Bruder Hades (Ralph Fiennes) kämpfen gegen Kronos, eine Art Gozilla-Verschnitt und quasi als...

8martin hat Zorn der Titanen (2012) mit 5/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat eine Kritik zu Im Auftrag des Teufels verfasst. Vor 3 Jahre

Ein Mystery-Thriller ohne Tod aber mit viel Teufel. Er spielt sich in einem Dreiecksverhältnis ab: John Milton (Al Pacino) ist, - wie wir erst nach und nach erfahren - der Satan, für ihn arbeitet (s. Titel) Kevin Lomax (Keanu Reeves), der mit Mary Ann (Charlize Theron) verheiratet ist. Reeves ist teuflisch gut, Pacino ist noch besser, furchterregend souverän und die Theron ist einfach überirdisch. Sie wandelt sich von der schicken Partymaus zu einer kaputten, kranken Frau. Für bibelfeste...

8martin hat Im Auftrag des Teufels mit 9/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat eine Kritik zu Lucy (2014) verfasst. Vor 3 Jahre

Eine Mischung aus knallharter Action, die man so der Hauptdarstellerin Scarlett Johansson gar nicht zugetraut hätte und einer netten Grundidee aus der Science Fiction Schublade. Hier trifft sich Lucy mit dem Vertreter der Wissenschaft Morgan Freeman. Jeder weiß, dass wir nur einen kleinen Prozentsatz unseres Gehirns nutzen. Man sieht, wie weit wir es damit vom Affen bis zur Weltraumtechnik gebracht haben. Bebilderte Humanentwicklung mit Parallelen aus Tierwelt und Kunst (Assoziation zur...

8martin hat Lucy (2014) mit 5/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat eine Kritik zu Sweetwater - Rache ist süß (2013) verfasst. Vor 3 Jahre

Ein Neowestern mit dem Thema Rache und die wird auch noch von einer Frau ausgeführt und genossen ist nichts aus der Raritätenkiste. Trotzdem kann er einem gefallen. Nicht nur wegen der am Ende wiederhergestellten Ordnung. Das ist ja zu erwarten. Zum einen erinnert der anfängliche Erzählstil an ‘Das Lied vom Tod‘ mit seinen eingangs völlig von einander unabhängigen Handlungssträngen und zu anderen werden bereits gesehene Ereignisse viel später erst aufgeklärt. Auch die Weite der...

8martin hat Sweetwater - Rache ist süß (2013) mit 8/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre

Wenn Scott Hicks einen Roman von Nick Sparks verfilm, weiß man, worauf man sich da einlässt. Der Regisseur ist ein echter Könner und Sparks schießt an Madame Pilcher vorbei und trifft mitten ins Herz, da wo die Gefühle sitzen. Und wenn man akzeptiert, dass sich der Soldat Logan aus dem Irakkrieg (Zac Efron) aufmacht und eine Frau in Amerika sucht (Taylor Schilling als Beth), von der er nur ein Foto hat, dann kann man voll in den Emotionalen Pool voller Herz-Schmerz und Edelhochglanz...

8martin hat The Lucky One - Für immer der Deine (2012) mit 5/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat eine Kritik zu Rendezvous mit Joe Black (1998) verfasst. Vor 3 Jahre

Dieses Märchen vom Tod, der einen Erdenbürger ins Jenseits holen soll, ist ja nichts Neues. Trotzdem beginnt der Film noch recht vielversprechend. Die Vorbereitungen zum 65. Geburtstag des Großmoguls (Anthony Hopkins). Seine zwei Töchter Susan (Claire Forlani) und Allison (Marcia Gay Harden) lieben ihn. Da kommt der Tod (Brad Pitt als Joe Black) vorbei. Sein langsames Erscheinen und die akustische Ankündigung: ein rauschendes ‘Jaaaahhh‘ sind nicht schlecht gemacht. Doch dann flacht die...

8martin hat Rendezvous mit Joe Black (1998) mit 4/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre
8martin hat auf das Thema „Things We Lost In The Fire - Poster und viele Szenenbilder online!“ im Forum geantwortet. Vor 3 Jahre

Der Originaltitel ist nicht übersetzbar. Er kann nur nachempfunden werden. Susanne Bier, die die seelischen Befindlichkeiten der Akteure sehr einfühlsam, aber auch schonungslos beleuchtet, geht dabei manchmal äußerst behutsam, dann aber auch wieder schonungslos vor. Und das kann sie so tun wegen der beiden hervorragenden Hauptdarsteller. Audrey (Hale Berry) trauert um ihren erschossenen Mann Brian (David Duchovny), der Jerrys (Benicio del Toro) bester Freund war. Der versucht mit wechselndem...
Mehr lesen...

8martin hat eine Kritik zu Baaria (2009) verfasst. Vor 3 Jahre

Mit dieser Familiensaga hat Tornatore seiner Heimat ein Denkmal gesetzt. Kein Wunder, dass die Atmosphäre der sizilianischen Provinz überzeugend vorgestellt wird. Wie in einem Kaleidoskop fügen sich die Szenen an einander und bilden ein Gesamtbild, in dessen Mittelpunkt Peppino (Francesco Scianna) und Mannina (Margareth Madè) stehen. (Olivenernte, Gutsherrnausbeutung, Fehlgeburt: ‘Die Eier waren schon im Korb zerbrochen‘, Agrarreform, Arbeitslosigkeit, eine politische Karriere...

8martin hat Baaria (2009) mit 9/10 Punkten bewertet. Vor 3 Jahre