Dieser Text stammt von der Homepage des Votivkinos, und wurde nicht von uns verfasst:


„Unabhängigkeit, Freiheit, Islamische Republik“ lautet der Wahlspruch der iranischen Führung seit der Schah vor etwas mehr als 30 Jahren gestürzt wurde und das Land nach den Vorschriften der Scharia, dem islamischen Gesetz, regiert wird. Von Unabhängigkeit und Freiheit ist für viele aber wenig zu spüren: Eine restriktive Zensurpolitik unterwarf die Filmschaffenden dem Diktat der Regierung. Trotz (oder vielleicht auch wegen) der widrigen politischen Umstände hat sich der Iran seit Mitte der 1980er-Jahre als Exportland hochkarätiger Filmproduktionen einen Namen gemacht. Das reichhaltige iranische Filmschaffen zeigt ein differenziertes Bild der politischen, sozialen und kulturellen Lage des Landes. Die Schicksale der ProtagonistInnen spiegeln den Status ihrer Heimat wider: Verfolgung, Unterdrückung und Gefangenschaft existieren neben unbändiger Lebensfreude, Mut und Zuversicht.Die IRANISCHEN FILMTAGE im KINO DE FRANCE stehen unter dem Motto „Grün ist die Hoffnung“. Grün ist die Farbe des Propheten Mohammed. Und Grün ist auch die Farbe des Widerstandes gegen die aktuellen politischen Verhältnisse im Iran.Das Programm bietet ausgewählte Einblicke in das iranische Filmschaffen von den 1990er-Jahren bis heute.Besonderes Highlight ist dabei die Preview des Films IM BAZAR DER GESCHLECHTER (Iran/Österreich 2009). Der Dokumentarfilm über die islamische Tradition der Zeit-Ehe wird am Samstag, 27. Februar 2010 um 19.00 Uhr noch vor dem regulären Kinostart gezeigt. Die Regisseurin Sudabeh Mortezai steht für ein Gespräch nach dem Film zur Verfügung!

 

Info:

Reservierung der Kinokarten im KINO DE FRANCE
Schottenring
51010 Wien
Telefon: 01/317 52 36

www.defrance.at

Reservierte Karten müssen 30 Minuten vor Filmbeginn an der Abendkassa abgeholt werden.

Einheitspreis: € 7,50
StudentInnen, SchülerInnen, Präsenz- und Zivildiener, Arbeitslose (mit gültigem Ausweis): € 6,50

Zehnerblock: € 59,-
Fünferblock: € 32,-
(pro Vorführung maximal 2 Karten, gültig ein Jahr ab Erwerb)

Programm:
Freitag, 26. Februar 17:00 persepolis

19:00 exile family movie
Samstag, 27. Februar 17:00 ein augenblick freiheit

19:00 im bazar der geschlechter (Preview)
Sonntag, 28. Februar 14:30 gabbeh

15:00 der geschmack der kirsche

17:00 der apfel

19:00 persepolis
Montag, 1. März 17:00 die farben des paradieses

19:00 der apfel
Dienstag, 2. März 17:00 niwemang - half moon

19:00 ein augenblick freiheit
Mittwoch, 3. März 17:00 exile family movie

19:00 gabbeh
Donnerstag, 4. März 17:00 der geschmack der kirsche

19:00 niwemang - half moon

Keine News gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten