oscarAm 24. Februar ist es bereits soweit, und die Oscars werden vergeben. Die wichtigen Precursor Awards wurden bereits abgehalten, also wagen wir an dieser Stelle eine Prognose für die Sieger. Für Filmering.at wird Chefredakteur Michael Föls einen Blick auf das Rennen dieser äußerst interessanten Oscarsaison wagen und sorgfältig abwägen, was denn nun die Favoriten in diesem Jahr sind. Die Prognosen sind so aufgebaut, dass zunächst eine Rangliste in der Wahrscheinlichkeit des Sieges erstellt wird, dann ein Text die jeweilige Kategorie beleuchtet, und abschließend noch einmal der prognostizierte Sieger, und der der es unserer Meinung nach verdient hätte, angeführt werden. Dabei ist natürlich zu beachten, dass man bei den Prognosen immer viele Faktoren berücksichtigen muss, aber das ganze dabei natürlich keine Wissenschaft ist, sondern die Academy auch oftmals unerwartete Entscheidungen trifft.


 Bester Film:

(1) No Country for Old Men - (10/10)
(2) There Will Be Blood - (10/10)
(3) Michael Clayton - (7/10)
(4) Juno - (8/10)
(5) Abbitte - (7/10)

Ein sehr harter Kampf dieses Jahr. No Country for Old Men geht als Precursorliebling als klarer Favort ins Rennen, und es deutet alles darauf, dass der Film gewinnen wird. Aber so einfach soll man es sich hier nicht machen, denn aus meiner Sicht wäre der verdiente Sieger ganze klar Paul Thomas Andersons There Will Be Blood, der mutiger, imponierender und intelligenter als der Coen Film ist. There Will Be Blood ist ein Film vom Format eines Kubricks, und Paul Thomas Anderson hat sich mit seiner kurzen Filmographie bereits als genialer Künstler profilieren können. Doch hier ist das Problem: Die Academy neigt dazu solche intellektuellen Film nicht zu würdigen, schließlich ist auch ein Kubrick immer leer ausgegangen. There Will Be Blood wäre der verdiente Sieger, und ist jetzt schon ein Klassiker, doch der Film ist wohl zu dunkel und fordernd, weswegen ihm die Oscarjury wohl übergehen wird.

No Country for Old Men ist allerdings ebenso ein ausgezeichneter Film, und wenn man schon nicht den visionären There Will Be Blood würdigt, dann sollte man den Oscar an No Country for Old Men geben. Das Problem ist nur, dass beide Filme eine ähnliche Zielgruppe haben, und sich somit gegenseitig Stimmen nehmen könnten, wobei No Country for Old Men allerdings schon bewiesen hat, dass er diesen Kampf gewinnen kann. Falls man sich allerdings dennoch zuviele Stimmen wegnimmt, dann würde dies die Tür für Michael Clayton und Juno öffnen. Der Vorteil für die beiden Favoriten No Country for Old Men und There Will Be Blood ist, dass es keinen klaren Aussenseiter gibt, der Stimmen fangen kann, sondern sich die älteren Wähler wohl auf Michael Clayton und die jüngeren auf Juno stürtzen werden. Dies ist auch der Grund weswegen ich nicht denke, dass es einer der beiden schaffen wird. No Country for Old Men wird höchstwahrscheinlich seiner Favoritenposition gerecht werden!

Wird gewinnen: No Country for Old Men - (10/10)
Sollte gewinnen: There Will Be Blood - (10/10)


 Beste Regie:

(1) Joel und Ethan Coen - No Country for Old Men - (10/10)
(2) Paul Thomas Anderson - There Will Be Blood - (10/10)
(3) Julian Schnabel - Schmetterling und Taucherglocke - (9/10)
(4) Tony Gilroy - Michael Clayton - (7/10)
(5) Jason Reitman - Juno - (8/10)

Diese Kategorie ist etwas anders als die Kategorie Bester Film, da mit Julian Schnabel ein weiterer brandheißer Kandidat dabei ist. Favoriten sind die Coen Brüder, die unter anderem auch den DGA Award gewonnen haben, und auch ansonsten bei den Precursor Awards dominierten. Es wäre allerdings möglich, dass man No Country for Old Men als besten Film auszeichnet und dafür Paul Thomas Anderson den Regie Oscar gibt. Eine weitere Möglichkeit wäre es wenn sich Anderson und die Coens Stimmen wegnehmen, und dann Schnabel, der bereits den Golden Globe gewonnen hat den Oscar bekommt. Die anderen beiden Kandidaten werden kaum Chancen haben, da gegen die drei großen Favoriten wohl kein Kraut gewachsen ist. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird dies das Jahr der Coens werden, die gute Chancen haben vier Oscars zu gewinnen (Film, Regie, Drehbuch, Schnitt), und damit den Rekord von Walt Disney egalisieren könnten.

Wird gewinnen: Joel und Ethan Coen - No Country for Old Men - (10/10)
Sollte gewinnen: Paul Thomas Anderson - There Will Be Blood - (10/10)


 Bester Hauptdarsteller:

(1) Daniel Day-Lewis - There Will Be Blood - (10/10)
(2) George Clooney - Michael Clayton - (7/10)
(3) Johnny Depp - Sweeney Todd - (8/10)
(4) Tommy Lee Jones - In the Valley of Elah
(5) Viggo Mortensen - Eastern Promises - (9/10)

Daniel Day-Lewis ist der klare, haushohe und verdiente Favorit, der sich den Oscar holen wird. Es wäre schon eine ganz große Überraschung wenn es hier anders kommen sollte. Daniel Day-Lewis hat alle Precursor Awards dominiert, und George Clooney hätte sich nur eine Aussenseiterchance sichern können wenn er den SAG Award gewonnen hätte, doch da Day-Lewis auch dort gewonnen hat, scheint die Ausgangslage ziemlich klar. Johnny Depp hat nur Chancen wenn sich genügend Leute finden, die denken, dass Clooney und Lewis schon einen Oscar haben und man deshalb den Publikumsliebling Depp würdigen sollte. Doch diese Möglichkeit ist ziemlich unwahrscheinlich.

Wird gewinnen: Daniel Day-Lewis - There Will Be Blood - (10/10)
Sollte gewinnen: Daniel Day-Lewis - There Will Be Blood - (10/10)


 Beste Hauptdarstellerin:

(1) Julie Christie - An ihrer Seite - (8/10)
(2) Marion Cotillard - La Vie En Rose - (7/10)
(3) Ellen Page - Juno - (8/10)
(4) Laura Linney - The Savages
(5) Cate Blanchett - Elizabeth: Das Goldene Königreich - (6/10)

Im Wesentlchen gibt es hier einen Zweikampf zwischen Julie Christie und Marion Cotillard. Julie Christie ist wegen ihres hohen Ansehens und den gewonnen Precursor Awards die Favoritin, aber man sollte Marion Cotillard nicht unterschätzen, die kürzlich den BAFTA Award gewinnen konnte, und auch den Golden Globe in der Komödie/Musical Kategorie einheimste. Aber meiner Meinung nach wird die Academy den Award lieber der hoch angesehenen Christie, als der jungen Cotillard geben.

Wird gewinnen: Julie Christie - An ihrer Seite - (8/10)
Sollte gewinnen: Julie Christie - An ihrer Seite - (8/10)


 Bester Nebendarsteller:

(1) Javier Bardem - No Country for Old Men - (10/10)
(2) Hal Holbrook - Into the Wild - (10/10)
(3) Tom Wilkinson - Michael Clayton - (7/10)
(4) Casey Affleck - Die Ermordung des Jesse James... - (6/10)
(5) Philip Seymour Hoffman - Der Krieg des Charlie Wilson - (7/10)

Eine wirklich starke Kategorie, und wenn alles mit rechten Dingen zugeht muss der großartige Javier Bardem gewinnen, aber wie die Academy schon des Öfteren bewiesen hat, liebt man es alte Schauspieler, die man vorher nie gewürdigt hat, auszuzeichnen. Als bestes Beispiel muss man sich nur Alan Arkin aus dem letzten Jahr ansehen, aber dabei gibt es einen großen Unterschied: Little Miss Sunshine kam bei der Academy viel besser an, als Into the Wild. Auch Tom Wilkinson darf man nicht vergessen, wenngleich es eigentlich ein Match zwischen Bardem und Holbrook ist, aus dem wohl Bardem siegreich hervorgehen wird.

Wird gewinnen: Javier Bardem - No Country for Old Men - (10/10)
Sollte gewinnen: Javier Bardem - No Country for Old Men - (10/10)


 Beste Nebendarstellerin:

(1) Ruby Dee - American Gangster - (7/10)
(2) Cate Blanchett - I'm not There - (10/10)
(3) Amy Ryan - Gone Baby Gone - (8/10)
(4) Tilda Swinton - Michael Clayton - (7/10)
(5) Saoirse Ronan - Abbitte - (7/10)

Das wird ein wirklich harter Kampf, bei dem fast alle gewinnen könnten. Saoirse Ronan wird wohl die einzige sein, die keine nennenswerte Chance hat, da Abbitte bei der Academy nicht gut genug angekommen ist. Auch für Tilda Swinton wird es schwierig, und im wesentlichen wird es ein Showdown zwischen Ruby Dee, Cate Blanchett und Amy Ryan. Hier denke ich, dass der Fall eintreten wird, dass man die angesehene, ältere Darstellerin würdigen wird. Cate Blanchett war genial, aber sie hat schon einen Oscar in der selben Kategorie, vor nicht allzu langer Zeit erhalten, weswegen ich nicht denke dass sie hier gewinnen wird. Amy Ryan war der Precursor Gegner von Blanchett, aber da sie nicht dominiert hat, sondern auch mal verloren hat denke ich nicht dass die Academy sie hier auszeichnen wird, weil ihr einfach der große Name fehlt. Für Ruby Dee hingegen stehe die Vorzeichen prächtig: SAG Award gewonnen, hoch angesehen und überfällig.

Wird gewinnen: Ruby Dee - American Gangster - (7/10)
Sollte gewinnen: Cate Blanchett - I'm not There - (10/10)


 Bestes Adaptiertes Drehbuch:

(1) Joel und Ethan Coen - No Country for Old Men - (10/10)
(2) Paul Thomas Anderson - There Will Be Blood - (10/10)
(3) Ronald Harwood - Schmetterling und Taucherglocke - (9/10)
(4) Sarah Polley - An ihrer Seite - (8/10)
(5) Christopher Hampton - Abbitte - (7/10)

Es gibt drei Möglichkeiten: Man lässt die Coens mächtig abräumen, und lässt sie auch hier gewinnen, man will There Will Be Blood nicht leer ausgehen lassen, und gibt Anderson den Award, oder man würdigt Schmetterling und Taucherglocke. Alles ist möglich, aber ich persönlich glaube an einen großen Coen Sieg.

Wird gewinnen: Joel und Ethan Coen - No Country for Old Men - (10/10)
Sollte gewinnen: Paul Thomas Anderson - There Will Be Blood - (10/10)


 Bestes Original Drehbuch:

(1) Diablo Cody - Juno - (8/10)
(2) Tony Gilroy - Michael Clayton - (7/10)
(3) Brad Bird - Ratatouille - (10/10)
(4) Nancy Oliver - Lars und die Frauen
(5) Tamara Jenkins - The Savages

Nach den Precursor Awards, und der allgemeinen Stimmung, wird man hier Juno auszeichnen. Es wäre allerdings auch möglich, dass man Tony Gilroy den Award gibt, und eine geniale Überraschung wäre es, wenn man Brad Bird für seinen überall geliebten Ratatouille würdigen würde.

Wird gewinnen: Diablo Cody - Juno - (8/10)
Sollte gewinnen: Brad Bird - Ratatouille - (10/10)


 Bester Animationsfilm:

(1) Ratatouille - (10/10)
(2) Persepolis - (8/10)
(3) Könige der Wellen - (6/10)

Ratatouille muss hier einfach gewinnen. Natürlich ist Persepolis ebenfalls sehr gut, aber der Charme und das Herz von Ratatouille müssen gewürdigt werden. Könige der Wellen ist hier ausser Konkurrenz unterwegs, und es wäre ein schlechter Scherz falls der Film gewinnen sollte.

Wird gewinnen: Ratatouille - (10/10)
Sollte gewinnen: Ratatouille - (10/10)


 Bester Fremdsprachiger Film:

(1) Die Fälscher - (8/10)
(2) Katyn
(3) 12
(4) Beaufort
(5) Mongol

Da ich von den nominierten Filmen nur den österreichischen Kandidat gesehen habe, muss ich mich hier nach den allgemeinen Gerüchten und dem Gefühl richten. Viele Leute räumen Die Fälscher sehr hohe Chancen ein, und da ich an vielen Stellen gehört habe, dass die restlichen Filme nicht so besonders sein sollen, will ich das gerne glauben, da der heimische Film wirklich gut ist. Ausserdem wäre es natürlich toll wenn unser Film den Preis gewinnen würde.

Wird gewinnen: Die Fälscher - (8/10)
Sollte gewinnen: Die Fälscher - (8/10)


 Beste Doku:

(1) No End in Sight
(2) Taxi to the Dark Side
(3) Sicko - (8/10)
(4) War/Dance
(5) Operation Homecoming

Wird gewinnen: No End in Sight
Sollte gewinnen: -


 Beste Ausstattung:

(1) Sweeney Todd - (8/10)
(2) There Will Be Blood - (10/10)
(3) Abbitte - (7/10)
(4) American Gangster - (7/10)
(5) Der Goldene Kompass - (6/10)

Wird gewinnen: Sweeney Todd - (8/10)
Sollte gewinnen: There Will Be Blood - (10/10)


 Beste Kamera:

(1) There Will Be Blood - (10/10)
(2) Schmetterling und Taucherglocke - (9/10)
(3) No Country for Old Men - (10/10)
(4) Die Ermordung des Jesse James... - (6/10)
(5) Abbitte - (7/10)

Wird gewinnen: There Will Be Blood - (10/10)
Sollte gewinnen: There Will Be Blood - (10/10)


 Beste Kostüme:

(1) Abbitte - (7/10)
(2) Sweeney Todd - (8/10)
(3) Elizabeth: Das Goldene Königreich - (6/10)
(4) La Vie En Rose - (7/10)
(5) Across the Universe

Wird gewinnen: Abbitte - (7/10)
Sollte gewinnen: Abbitte - (7/10)


 Bester Schnitt:

(1) No Country for Old Men - (10/10)
(2) There Will Be Blood - (10/10)
(3) Das Bourne Ultimatum - (9/10)
(4) Schmetterling und Taucherglocke - (9/10)
(5) Into the Wild - (10/10)

Wird gewinnen: No Country for Old Men - (10/10)
Sollte gewinnen: Das Bourne Ultimatum - (9/10)


 Bestes Make-up:

(1) La Vie En Rose - (7/10)
(2) Fluch der Karibik 3 - (6/10)
(3) Norbit - (2/10)

Wird gewinnen: La Vie En Rose - (7/10)
Sollte gewinnen: La Vie En Rose - (7/10)


 Bester Score:

(1) Abbitte - (7/10)
(2) Ratatouille - (10/10)
(3) Drachenläufer - (8/10)
(4) Michael Clayton - (7/10)
(5) Todeszug nach Yuma - (8/10)

Wird gewinnen: Abbitte - (7/10)
Sollte gewinnen: Ratatouille - (10/10)


 Bester Song:

(1) "Falling Slowly" - Once
(2) "Thats how you Know" - Verwünscht - (6/10)
(3) "Happy Working Song" - Verwünscht - (6/10)
(4) "So Close" - Verwünscht - (6/10)
(5) "Raise it up" - Der Klang des Herzens - (4/10)

Wird gewinnen: "Falling Slowly" - Once
Sollte gewinnen: "Falling Slowly" - Once


 Bester Tonschnitt:

(1) Transformers - (8/10)
(2) Ratatouille - (10/10)
(3) Das Bourne Ultimatum - (9/10)
(4) There Will Be Blood - (10/10)
(5) No Country for Old Men - (10/10)

Wird gewinnen: Transformers - (8/10)
Sollte gewinnen: Transformers - (8/10)


 Bester Ton:

(1) Transformers - (8/10)
(2) No Country for Old Men - (10/10)
(3) Ratatouille - (10/10)
(4) Das Bourne Ultimatum - (9/10)
(5) Todeszug nach Yuma - (8/10)

Wird gewinnen: Transformers - (8/10)
Sollte gewinnen: Transformers - (8/10)


 Beste Special Effects:

(1) Transformers - (8/10)
(2) Fluch der Karibik 3 - (6/10)
(3) Der Goldene Kompass - (6/10)

Wird gewinnen: Transformers - (8/10)
Sollte gewinnen: Transformers - (8/10)


 Bester Kurzfilm:

(1) Le Mozart des Pickpockets (The Mozart of Pickpockets)
(2) Tanghi Argentini (Argentinian Tango)
(3) Om Natten (At Night)
(4) The Tonto Woman
(5) Il Supplente (The Substitute)

Wird gewinnen: Le Mozart des Pickpockets (The Mozart of Pickpockets)
Sollte gewinnen: -


 Bester Animations Kurzfilm:

(1) Madame Tuli-Putli
(2) I Met the Walrus
(3) Meme Les Pigeons Vont au Paradis
(4) My Love
(5) Peter & the Wolf

Wird gewinnen: Madame Tuli-Putli
Sollte gewinnen: -


 Bester Doku Kurzfilm:

(1) Freeheld
(2) La Corona
(3) Salim Baba
(4) Sari's Mother

Wird gewinnen: Freeheld
Sollte gewinnen: -

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten