oscarDa am 22. Jänner bereits die Oscarnominierungen bekanntgegeben werden, und am 24. Februar 2008 die Oscarverleihung stattfindet, wagen wir an dieser Stelle die Prognosen auf die Nominierungen. Am Sonntag fanden die Golden Globes statt (die dieses Jahr keine Rolle in Sachen Oscarnominierungen spielen, da die Stimmen bereits vor der Vergabe der Globes abgegeben wurden) und auch die anderen wichtigen Precursor Awards haben zumindest ihre Nominierungen bekanntgegeben. Für Filmering.at versucht Chefredakteur Michael Föls einen ersten Ausblick auf die Oscars zu wagen. Und soviel kann bereits verraten werden: Das Rennen ist so spannend wie schon lange nicht mehr! Die Reihung der einzelnen Filme folgt nach Wahrscheinlichkeit der Nominierung.


Bester Film:
Meine Prognose:
(1) No Country for Old Men
(2) There Will Be Blood
(3) Michael Clayton
(4) Schmetterling und Taucherglocke
(5) Into the Wild

Heißer Tipp:
(6) Juno
(7) Abbitte

Weitere Möglichkeiten:
(8) Sweeney Todd
(9) American Gangster

No Country for Old Men ist hier mit Sicherheit der Film den es zu schlagen gilt, und auch der einzige Film, der die Nominierung schon quasi zu 100% in der Tasche hat. Der Precursor Segen war zu groß um ignoriert zu werden. Im heurigen Jahr gibt es übrigens ein sehr interessantes Phänomen, denn normalerweise kann man davon ausgehen, dass ein Film der von der DGA, PGA und WGA nominiert wurde auch eine Nominierung als Bester Film in der Tasche hat. In diesem Jahr betrifft dies allerdings sage und schreibe vier Filme, die sich die Nominierungen von diesen Gilden sichern konnten. (No Country for Old Men, There Will Be Blood, Michael Clayton und Schmetterling und Taucherglocke) No Country for Old Men ist wie bereits erwähnt momentan der klare Favorit und hat die Nominierung sicher. Meiner Meinung nach werden auch die anderen drei Filme nominiert werden. Als letzter denke ich, dass man auf einen Liebling der Massen setzen wird, und dies betrifft entweder Into the Wild oder Juno, aber ich denke der Sean Penn Film wird es schaffen, auch wenn Juno die Nummer 1 von Starkritiker Roger Ebert ist (was man nicht unterschätzen sollte).

Doch so sicher wie man glauben könnte sind diese Tipps nicht, denn der Kritikerliebling There Will Be Blood könnte etwas zu speziell für die Academy sein, und ist ein klassischer love it or hate it Film, wenngleich ich nicht glaube dass man die Brillanz des Films übersehen wird. Michael Clayton leidet speziell im Mittelteil an einem Durchhänger und ist eher ein Film den man respektiert, der aber nur bei den wenigsten zu den Highlights zählt. Schmetterling und Taucherglocke bewies erst kürzlich bei den Golden Globes, dass man mit ihm rechnen muss, aber es könnte ihm zum Verhängnis werden, dass es ein ausländischer Film ist, und die Academy eher amerikanische Produktionen bevorzugt.

Von den anderen Filmen denke ich dass Sweeney Todd und American Gangster die schlechtesten Karten haben, wenngleich man sie natürlich nicht abschreiben sollte. Abbitte hat zwar den Golden Globe als Bester Film: Drama gewonnen, was normalerweise eine Oscarnominierung garantiert, aber ich denke es wird das erste Mal seit 1963 passieren dass der Gewinner dieses Preises nicht für den Oscar nominiert wird. Denn alle wichtigen Gilden haben Abbitte leer ausgehen lassen, und somit sieht es gar nicht gut aus für den Film. Meiner Meinung nach sind die ersten vier Filme drinnen, und Into the Wild könnte noch durch Juno, eventuell sogar Abbitte ersetzt werden.

Beste Regie:
Meine Prognose:
(1) Joel und Ethan Coen - No Country for Old Men
(2) Paul Thomas Anderson - There Will Be Blood
(3) Julian Schnabel - Schmetterling und Taucherglocke
(4) Sean Penn - Into the Wild
(5) Tony Gilroy - Michael Clayton

Heißer Tipp:
(6) Sidney Lumet - Before the Devil Knows Your Dead
(7) Joe Wright - Abbitte

Weitere Möglichkeiten:
(8) Tim Burton - Sweeney Todd
(9) Ridley Scott - American Gangster
(10) Jason Reitman - Juno

Meine Prognosen decken sich hier genau mit den DGA Nominierungen die immer ein guter Indikator sind. Die ersten drei der Liste sind meines erachtens Fixkandidaten, und auch Sean Penn wird es wohl schaffen, ist die Acadamy doch dafür bekannt gerne Schauspieler auszuzeichnen die sich als Regisseur versuchen. Der einzige wirkliche Wackelkandidat ist Tony Gilroy der entweder durch Altmeister Sidney Lumet (ja die Acadamy liebt auch ältere Regisseure die sich wieder zurückmelden), oder durch Joe Wrigt ersetzt werden könnte.

Bester Hauptdarsteller:
Meine Prognose:
(1) Daniel Day-Lewis - There Will Be Blood
(2) George Clooney - Michael Clayton
(3) Viggo Mortensen - Eastern Promises
(4) Emile Hirsch - Into the Wild
(5) Johnny Depp - Sweeney Todd

Heißer Tipp:
(6) Ryan Gosling - Lars and the Real Girl
(7) Frank Langella - Starting Out in the Evening
(8) James McAvoy - Abbitte

Weitere Möglichkeiten:
(9) Tom Hanks - Der Krieg des Charlie Wilson
(10) Denzel Washington - American Gangster

Beste Hauptdarstellerin:

Meine Prognose:
(1) Julie Christie - An ihrer Seite
(2) Marion Cottilard - La Vie En Rose
(3) Ellen Page - Juno
(4) Angelina Jolie - Ein mutiger Weg
(5) Keira Knightley - Abbitte

Heißer Tipp:
(6) Cate Blanchett - Elizabeth: Das Goldene Königreich
(7) Jodie Foster - Die Fremde in Dir

Weitere Möglichkeiten:
(8) Amy Adams - Verwünscht
(9) Laura Linney - The Savages
(10) Helena Bonham Carter - Sweeney Todd

Bester Nebendarsteller:
Meine Prognose:
(1) Javier Bardem - No Country for Old Men
(2) Casey Affleck - Die Ermordung des Jesse James...
(3) Hal Holbrook - Into the Wild
(4) Tom Wilkinson - Michael Clayton
(5) Philip Seymour Hoffman - Der Krieg des Charlie Wilson

Heißer Tipp:
(6) Tommy Lee Jones - No Country for Old Men
(7) Max von Sydow - Schmetterling und Taucherglocke

Weitere Möglichkeiten:
(8) Ben Foster - Todeszug nach Yuma
(9) Paul Dano - There Will Be Blood

Beste Nebendarstellerin:

Meine Prognose:
(1) Cate Blanchett - I'm not There
(2) Amy Ryan - Gone Baby Gone
(3) Tilda Swinton - Michael Clayton
(4) Saoirse Ronan - Abbitte
(5) Catherine Keener - Into the Wild

Heißer Tipp:
(6) Ruby Dee - American Gangster
(7) Jennifer Garner - Juno

Weitere Möglichkeiten:
(8) Samantha Morton - Control
(9) Kelly MacDonald - No Country for Old Men
(10) Michelle Pfeiffer - Hairspray

Bestes Original Drehbuch:
Meine Prognose:
(1) Diablo Cody - Juno
(2) Tony Gilroy - Michael Clayton
(3) Brad Bird - Ratatouille
(4) Tamara Jenkins - The Savages
(5) Nancy Oliver - Lars and the Real Girl

Bestes Adaptiertes Drehbuch:

Meine Prognose:
(1) Joel und Ethan Coen - No Country for Old Men
(2) Paul Thomas Anderson - There Will Be Blood
(3) Ronald Harwood - Schmetterling und Taucherglocke
(4) Sean Penn - Into the Wild
(5) Christopher Hampton - Abbitte

Bester Animationsfilm:
Meine Prognose:
(1) Ratatouille
(2) Persepolis
(3) Die Simpsons - Der Film

Auf die anderen Kategorien verzichte ich vorerst, aber wenn es dann an die finalen Oscarprognosen, also um die Gewinner, geht, dann bespreche ich selbstverständlich alle Kategorien und dies natürlich auch detailierter als bei diesem ersten Ausblick.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten