I Love You Phillip Morris - Bekommt doch noch US-Kinostart!
Roadside Attractions und Liddell Entertainment haben die Rechte an I Love You Phillip Morris erworben. Man versucht nun schon seit einiger Zeit erfolglos den Film in die US-Kinos zu bringen, was auf Grund der offen zur Schau gestellten Homosexualität nicht gerade einfach ist, da man das kommerzielle Potential des Films als sehr gering einstuft. I Love You Phillip Morris wurde ja bereits 2009 in Sundance und Cannes gezeigt und wurde sogar schon in Deutschland und Österreich gestartet, aber das US-Publikum muss sich nach wie vor gedulden. Howard Cohen, Co-Präsident von Roadside Attractions, hat nun bekanntgegeben, dass man sich nun auf einen Nordamerika Deal einigen konnte. Der Film soll demnach am 03. Dezember 2010 in die US-Kinos kommen. I Love You Phillip Morris erzählt die Geschichte von Steven Russell (Jim Carrey), der sich von seiner Frau Debbie (Leslie Mann) trennt um seine Homsexualität auszuleben. Da er sein neues Leben aber nur schwer finanzieren kann, wird er ein Trickbetrüger und landet schließlich im Gefängnis, wo er sich in Phillip Morris (Ewan McGregor) verliebt.

 

Quelle: Movieweb.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten