Zwischen Regisseur Paul Greengrass und Universal gibt es nun einige Defferenzen, die dazu führen könnten, dass Greengrass nicht die Regie für den vierten Bourne Film übernehmen wird. Grund ist, dass Universal ohne das Einverständniss von Greengrass einen zeiten Autor zu George Nolfi hinzugezogen hat, womit Greengrass nicht einverstanden ist. Ausserdem dürfte es bei Greengrass' aktuellem Film Green Zone zu großen Differnzen gekommen sein, da er das Budget weit überschritten hat, was dazu führte, dass Universal ihm nun etwas genauer auf die Fingern schaut. Aktuell will Greengrass also nicht mit Universal einen vierten Bourne Film drehen. Natürlich kann sich das noch ändern, vor allem wenn sich Matt Damon einschalten sollte, und so die Parteien wieder zueinander führen könnte.

 

Quelle: The Playlist

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten