The Hollywood Reporter berichtet nun, dass der Rechtsstreit rund um Der Hobbit nun beendet ist. Angeblich hat New Line Cinema mehr als 100 Millionen Dollar nachgezahlt, die aus der Auswertung des Herrn der Ringe noch fällig waren. Diese Zahlen sind aber nur Gerüchte, und es wurden keinen offiziellen Angaben gemacht. Somit ist der Weg für die Verfilmung von Der Hobbit nun auch offiziell frei.

Quelle: THR
Beliebte Neuigkeiten