Frank Darabont verriet nun, dass er sich schon viele Gedanken zu der Stephen King Verfilmung Todesmarsch gemacht hat. Der Film ist aber nicht sein Prioritätsprojekt (das dürfte Fahrenheit 451 sein), und deshalb muss man sich wohl noch einige Zeit gedulden. Darabont plant ausserdem, dass der Film noch billiger als Der Nebel wird, damit er dem Stil von Kings Buch treu bleiben kann, und kein Spektakel daraus macht. Stilistisch soll der Film einem Arthouse-Film näher sein als einem klassischen Hollywoodfilm.

Quelle: Shocktillyoudrop.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten