Als Frank Darabont sein Drehbuch zur Ray Bradbury Adaption Fahrenheit 451 einem Studiochef präsentierte, zeigte sich dieser zunächst begeistert und voll des Lobes. Er bezeichnete es sogar als das klügste Drehbuch, dass er als Studiochef gelesen hat. Aber er kann den Film dennoch kein grünes Licht geben, denn er sieht absolut keinen Weg wie man die 13-jährigen in einen solchen Film locken könnte. Darabont versuchte zwar zu kontern, und meinte, dass ein kluger und guter Film schon sein Publikum finden wird, aber damit stieß er nur auf taube Ohren.

Quelle: Shocktillyoudrop.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten