Wir berichteten ja bereits darüber, dass Oscarpreisträger Forest Whitaker den Sylvester Stallone Film The Expendables aus Termingründen verlassen musste, und 50 Cent als Ersatz gecastet wurde. Fans überall auf der Welt sind mit dieser Entscheidung aber gar nicht glücklich, und dies dürfte relativ schnell auch zu Sylvester Stallone durchgedrungen sein. Er versteht es zwar, dass sich Fans darüber aufregen, aber er findet es nicht fair. Ein Spieler sei nur so gut wie sein Coach, und wenn jemand in einem Medium erfolgreich kommunizieren kann, dann kann er das auch in anderen Medien, wenn man es schafft seine Stärken auszuspielen. Stallone verteidigt also das Casting von 50 Cent, und man soll ihm einfach vertrauen, dass es eine gute Entscheidung war.

Ich persönlich halte das aber für Schönrederei. Denn wenn man einen Oscarpreisträger verliert, und stattdessen einen Rapper castet, ist das unweigerlich als Abstieg zu bezeichnen.

Quelle: WorstPreviews.com
The Expendables (2010)
Kinostart: 27.08.2010

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten