Die meisten haben sicher vom Wutausbruch Christian Bales am Terminator 4 Set gehört, und nun meldet sich auch der anerkannte Regisseur Darren Aronofsky (Requiem for a Dream, The Wrestler) dazu zu Wort. Der Wutausbruch entstand übrigens weil der DP (Director of Photographie) bereits zum zweiten Mal in die Szene gelaufen ist. Aronofsky meint, dass Bale recht hatte, da ein Filmset ein hektischer Ort ist, an dem die Emotionen ohnehin kurz vorm überkochen sind. Die Zeit zwischen "Action" und "Cut" ist nun mal heilig, und speziell die Schauspieler müssen sich tief in ihre Seele sehen lassen und sich öffnen. Natürlich ist es nicht gut, wenn man einen solchen Ausraster hat, aber wer weiß schon was sie gerade gerdreht haben? Wenn Bale gerade eine sehr intensive Szene gespielt hat, die zum wiederholten mal durch einen solchen Fehler unterbrochen werden musste, dann kann man das sehr gut verstehen.

Quelle: WorstPreviews.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten