Viele dachten es sich ja bereits von Anfang an, dass Joaquin Phoenix's Austieg aus der Schauspielerei nur ein Witz wäre, und spätestens als die ersten Videos von seiner Rap-Performance online gingen, konnte man nur hoffen, dass es wirklich nur ein Witz ist. Ausserdem war es schon etwas auffällig, dass Casey Affleck eine Doku über den Karrierenwandel drehen würde, sodass viele schon auf die Idee kamen, dass es sich um eine Mockumentary handeln könnte. Entertainment Weekly berichtet nun, dass zwei Bekannte von Joaquin Phoenix meldeten, dass es sich wirklich um einen Fake handelt, und dass sich Phoenix über Schauspieler lustig machen will, die sich selbst zu ernst nehmen, und vor allem auch über die Medien die ihnen immer am Rockzipfel hängen. Mal sehen ob Phoenix's Fans wirklich durchatmen können.

Quelle: EW

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten