Wie Joblo.com nun berichtet, hatte Darren Aronofsky einen Besuch in der Howard Stern Show, wo er bemerkte, dass er zwar immer noch am Drehbuch zu Robocop arbeitet, sich aber nicht mehr sicher ist, ob er das Projekt durchziehen will. Joblo.com berichtet weiter, dass ein möglicher Terminplankonflikt zu seinem anderen Film The Fighter besteht, und er Robocop deshalb aufgeben könnte. Doch nach der aktuellen Lage zu urteilen ist Aronofsky immer noch an Bord, er hat nur die Möglichkeit eingeräumt den Film fallen zu lassen.

Quelle: Joblo.com
Beliebte Neuigkeiten