Wir berichteten ja bereits, dass Darren Aronofsky eine alternative Version seines Films The Fountain plant. Nun verriet er im Gespräch mit MTV mehr über sein Vorhaben: Es soll keine neue Schnittfassung werden, sondern mehr eine Redux-Version. Diese wird ein Geschenk für die Fans. Er hat sechs Jahre an dem Projekt gearbeitet und in dieser Zeit hat man verschiedene Fassungen des Films gehabt. Am Ende musste man sich zwischen zwei entscheiden, aber Aronofsky würde es interessant finden wie die Zuseher auf die andere Version reagieren würden, die ihm auch sehr gut gefallen hat. Diese würde einige Fragen beantworten, aber dafür Fragen an anderen Stellen aufwerfen.

Quelle: MTV

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten