Regisseur Darren Aronofsky hat nun einige Kleinigkeiten über sein Projekt Robocop verraten. Demnach ist man sich zwar bewusst, dass die Fortsetzungen ein PG-13 Rating hatten, man will aber den düsteren Grundton des ersten Films beibehalten, und strebt ein R-Rating an. Auch das Studio scheint mit diesem Rating einverstanden sein. Momentan befindet man sich aber in einem sehr frühen Stadium, und er arbeitet gemeinsam mit David Self immer noch an den Ideen fürs Drehbuch. MGM strebt einen Starttermin im Jahr 2010 an.

Quelle: WorstPreviews.com
Beliebte Neuigkeiten