Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte hat immer noch Produktionsprobleme, und wie Jim Hill Media nun berichtet, könnte sich der Film nach hinten verschieben, oder die Produktion könnte sich verkleinern. Grund ist die schwache Box-Office Leistung von Prinz Kaspian von Narnia. Zwar ist Regisseur Michael Apted schon seit Juni 2007 mit den Vorbereitungen beschäftigt, und es wurde sogar schon Platz auf dem Studiogelände vorbereitet, aber Disney hat noch immer nicht Grünes Licht gegeben. Denn man befürchtet, dass der Film noch weniger als sein Vorgänger einspielen könnte, weswegen man nun eine strenge Konstenkontrolle anstrebt. Der ursprüngliche Plan den Film in Malta, Island und Prag zu drehen wurde jedenfalls schon verworfen, stattdessen wird man den Großteil des Films im "Titanic" Wassertank in Mexiko drehen. Die zuvor angesetzten Kosten von 140 Millionen Dollar will Disney jedenfalls auf 100 Millionen drücken, und es ist auch wahrscheinlich, dass der Film auf das Jahr 2011 verschoben wird.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten