IESB.net hatte die Gelegenheit mit Superman Darsteller Brandon Routh über das kommende Sequel zu sprechen. Als Bösewicht würde er Brainiac sehr interessant finden, da dessen Fähigekeiten sehr viel hergeben, und man einiges daraus machen könnte. Auch über den Trend eines dunklen Helden sprach man, speziell da das Studio bereits laut darüber nachdenkt, ob The Dark Knight nicht vielleicht einen Boom in diese Richtung ausgelöst hat und man das Sequel nicht vielleicht etwas dunkler anlegen sollte. Routh glaubt aber nicht, dass die Figur unbedingt dunkler werden soll. Vielleicht könnte man den Bösewicht düsterer anlegen, aber Superman selbst nicht unbedingt. Natürlich gibt es dennoch interessante emotionale Gesichtspunkte, die man ausarbeiten könnte. Wie zum Beispiel die Frage, welchen Platz Superman in der Welt hat. Aber er glaubt nicht, dass die Leute einen dunklen Superman wollen. Das würde einfach nicht zur Figur passen...

Quelle: IESB.net
Superman (1978)
Kinostart: Unbekannt

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten