Disney ist nach der Meinung vieler Kinobetreiber in den USA nun etwas zu weit gegangen was die Promotion des kommenden Films Bolt betrifft. Denn vor Beverly Hills Chihuahua wird ein sechs Minuten langer Promo-Clip zu Bolt gezeigt. Dies ist den Kinobetreibern aber viel zu lange, da so die Zeit fehlt um eigene Spots zu zeigen, und da der Film deshalb insgesamt länger dauert, als sonst, würde der Raum zusätzlich belegt werden. Die Kinobesitzer haben sich deshalb beschwert, aber noch ist man bei Disney auf taube Ohren gestoßen. Denn Disney sieht den sechs Minuten Clip als eigenstänigen Kurzfilm, zu vergleichen mit den Kurzfilmen vor den Pixar Filmen. Die Kinobesitzer meinen aber, dass da durchaus ein großer Unterschied besteht, und Disney die tolerierbare Zeitgrenze für einen solchen Spot weit überschreiten würde.

Quelle: WorstPreviews.com 
Bolt
Kinostart: 22.01.2009

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten