Der starbesetzte Film der Coen Brüder, Burn After Reading (unsere Kritik ist bereits online) konnte sich an seinem ersten Wochenende den Spitzenplatz der amerikanischen Charts sichern. Mit einem Einspielergebnis von $19.4 Millionen Dollar ist dem Film damit der erfolgreichiste Start für einen Coen Film gelungen. Der Film konnte unter anderem den Al Pacino/Robert de Niro Film Righteous Kill in die Schranken weisen.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten