Zunächst hörte man von der einen Seite, dass der nächste Turtles Film ein Spielfilm werden soll, doch kurz darauf meldete sich Autor Steve Murphy, dass dies Nonsenes sei. Wie sieht es also wirklich aus? MTV hatte die Möglichkeit mit Peter Laird, der in Besitz der Rechte ist und Co-Erfinder der Charaktere ist, zu sprechen. Dieser bringt nun neue Fakten auf den Tisch: Demnach soll der Film ein Hybrid-Film werden. Also die Menschen und Sets sollen echt sein, aber die Turtles sollen mittels CGI erstellt werden. Die Story muss erst gestaltet werden, aber Laird würde gerne Schredder sehen. Ausserdem war er von Sarah Michelle Gellar und Chris Evans, die im CGI Film April und Casey sprachen, sehr angetan, sodass er sie gerne im Film sehen würde. Wir halten euch natürlich auf dem Laufendem sobald es etwas Neues gibt.

Quelle: MTV News

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten