Max Payne Regisseur John Moore zeigt sich sehr über das R-Rating seines Films Max Payne in den USA verärgert. Denn diese Altersfreigabe könnte den finanziellen Erfolg des Films sehr stören. Ursprünglich war Max Payne auf ein PG-13 Rating zugeschnitten, und jetzt muss der Film noch einmal umgeschnitten werden. John Moore war auch von der Begründung enttäuscht, dass der Film das R-Rating bekommen hat, weil er sich so anfühlt. Somit wird es natürlich schwer gewisse Stellen anzupassen, wenn sich der ganze Film zu düster anfühlt. "They said to me, the movie feels R. And I said, 'What the (explicative) is that, a group therapy session?' You can't do that. They're meant to judge content, not intent. They said the movie felt dark." Besonders verärgert ist Moore auch, dass man zu The Dark Knight viel gnädiger war und er sich nur die selbe Fairness für seinen Film erwarten würde.
Max Payne
Kinostart: 21.11.2008

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten