Zwar waren die meisten Stimmen vom diesjährigen Filmfestival in Venedig nicht gerade positiv, aber zumindest einige Filme haben doch für Begeisterung gesorgt. So auch Darren Aronofskys (Requiem for a Dream) The Wrestler, der am Freitag als einer der letzten Wettbewerbsfilme gezeigt wurde und heute mit dem wichtigsten Preis des Festivals bedacht wurde, dem Goldenen Löwen als bester Film. Der Silberne Löwe für die Beste Regie ging an Alexei German Jr. für Paper Soldier. Bester Schauspieler wurde Silvio Orlando für “Il Papa di Giovanna” und Beste Schauspielerin Dominique Blanc für “L’Autre”. Das äthiopische Epos Teza von Haile Gerima wurde mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet. Besonders gelobt wurde auch Mickey Rourkes Darstellung im Siegerfilm The Wrestler.
The Wrestler (2008)
Kinostart: 27.02.2009

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten