deppJohnny Depp will das Leben des ermordeten russischen Ex-Spions Alexander Litvinenko verfilmen. Der Kremlkritiker ist am 23. November 2006 an einer radioaktiven Vergiftung verstorben und machte die russische Regierung dafür verantwortlich. Johnny Depp will die Geschichte auf die Leinwand bringen und auch selbst eine Rolle übernehmen.

 

Mittlerweile ist ein regelrecihter Streit um die Rechte an einer Verfilmung entbrannt. Während Columbia Pictures einen Spionagethriller unter der Regie von Michael Mann plant, möchte Warner Bros. den Film von Johnny Depp produzieren lassen.

 

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten