Über seine Rolle als Königin Beatrix haben wir Tränen gelacht, als Lokalreporter Horst Schlämmer ist er zum Brüllen komisch, als Taxifahrer Günther Warnke geht er seinen Fahrgästen auf den Geist - und jetzt ist er der mutige Pandabär PO aus dem DreamWorks-Animationsfilm KUNG FU PANDA, der am 4. Juli 2008 in die Kinos kommt.

Hape Kerkeling, das Multitalent, konnte für die Synchronstimme von PO, dem mutigen Pandabären, der im Original von Jack Black gesprochen wird, gewonnen werden. Als Nudelsuppenkoch-Lehrling hat Po, der Panda, seinen Beruf längst gefunden. Doch heimlich träumt der pummelige Bär mit dem respektlosen Mundwerk davon, ein berühmter Kung-Fu-Kämpfer zu sein, aber im Grunde ist jedem klar, dass er besser beim Essen fassen und Sprüche klopfen ist als bei der Durchführung raffinierter Kampftechniken. Das Schicksal jedoch hat Großes mit dem wohl knuffigsten Tollpatsch im alten China vor......

Weiterhin freuen wir uns sehr, auch die weiteren Charaktere mit namhaften und beliebten Schauspielerinnen und Schauspielern stimmlich besetzen zu können.

Gottfried John spricht SHIFU (im Original von Dustin Hoffman gesprochen)

Thomas Fritsch leiht seine Stimme TAI LUNG (im Original Ian McShane)

Ralf Schmitz ist CRANE (im Original spricht David Cross)

Cosma Shiva Hagen spricht VIPER (Originalstimme ist Lucy Liu) und

Bettina Zimmermann leiht ihre Stimme TIGRESS, die in der Originalfassung von Angelina Jolie gesprochen wird.

KUNG FU PANDA ist definitiv das unterhaltsamste Martial-Arts-Spektakel mit dem flauschigsten Kämpfer aller Zeiten. Das Animationsabenteuer aus dem Hause DreamWorks, den Machern von „Shrek" und „Madagascar",  kommt am 4. Juli 2008 in die deutschen Kinos.

Quelle: Universal

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten