Wie nun bekannt wurde scheint Dr. Uwe Boll noch immer nicht genug von Videospielverfilmungen zu haben. Wie nun im Internet gemeldet wurde, trat Uwe Boll direkt mit Paul Sams, dem CEO bei Blizzard in Kontakt und wollte die Rechte für eine Verfilmung des bekannten MMORPG World of Warcraft erwerben. Paul Sams scheint jedoch bereits die vorrigen Werke von Boll zu kennen und erteilte ihm eine Abfuhr. Eine versaute Verfilmung, die von Boll zu erwarten wäre, sei nicht gut fürs Geschäft. Ob es mittlerweile andere Interessenten für eine Verfilmung gibt, ist noch nicht bekannt.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten