Regisseur Bryan Singer (Die üblichen Verdächtigen) hat im Interview mit Empire verraten, dass er sich mit den Drehbuchautoren getroffen hat, und bereits mit den Vorbereitungen zum kommenden Film Superman: Man of Steel begonnen hat. Viele waren vom ersten Teil der Superman Neuauflage etwas enttäuscht, aber Singer sagt, dass der Film über 400 Millionen eingespielt hat, und sich viele etwas ähnliches wie X-Men erwartet haben, aber Superman eben ein anderer Charakter ist. Weiters sagte er, dass der erste Film eher ein romantisch-nostalgischer Film war, und der neue mehr Action beinhalten wird, da man die Charaktere eingeführt hat, und nun besser mit einer Bedrohung arbeiten kann. Das Drehbuch wird übrigens vom Transformers Erfolgsteam Roberto Orci und Alex Kurtzmangeschrieben.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten