Heute teilte uns das English Cinema Haydn in einer Pressemitteilung mit, dass man nach vielen Nachfragen plant dem indischen Kino eine Chance zu geben. Den Anfang macht der in Indien äußerst erfolgreiche Film Chak de India, der vorerst nur in einer Vorstellung als Österreichpremiere gezeigt wird, aber bei bedarf auch öfters aufgeführt werden kann. In Zusammenarbeit zwischen der Bücherei Erdbergstraße und dem English Cinema Haydn wird man ab sofort jedes Monat einen Film in indischer Originalsprache mit englischen Untertiteln zeigen. Zusatztermine bei großer Nachfrage und für Schulaufführungen sind ebenfalls möglich.


Wie schon erwähnt macht den Auftakt Chak de India, der am Donnerstag, 21. Februar 2008 um 20:00 Uhr aufgeführt wird:


 

Nachdem er auf dem Höhepunkt seiner Karriere in Ungnade gefallen ist, kehrt Hockeyspieler Kabir Khan (Shah Rukh Khan) nach sieben Jahren zurück, um das Damenhockeyteam  für den Weltcup zu trainieren. Dabei gilt es, nicht nur äußere Widerstände, wie das mangelnde Interesse der Funktionäre und Funktionärinnen, zu überwinden,  sondern aus den 16 Spielerinnen, die aus den verschiedensten Teilen Indiens kommen, überhaupt erst ein Team zu machen. Nach „Kick it like Beckham“ wieder ein spannender Sportfilm, in dem so ganz nebenbei Stellung genommen wird zur Benachteilung von Frauen und zu religiösen und nationalen Vorurteilen. Drehbuch, Regie, schauspielerische Leistungen, Schnitt und  Musik sind exzellent, und auch der Humor kommt nicht zu kurz – selten ist ein Filmgenre auf so intelligente und liebenswerte Weise  wiederbelebt worden.


"Haydn-Lichtspiele" Otto Honig GmbH & Co KG

Mariahilferstrasse 57

1060 Wien


chakde.jpg

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten