nocountryforoldmen_scene_05.jpgWie Variety nun berichtet, scheinen die berühmten Coen Brüder, die mit ihrem aktuellen Film No Country for Old Men zu den absoluten Oscarfavoriten zählen, gefallen an den Romanen von Pulitzerpreisträgern gefunden zu haben. Nachdem sie bereits Cormac McCarthys Roman No Country for Old Men adaptiert haben, wenden sie sich dem Roman The Yiddish Policemen´s Union von Michael Chabon zu. Der Roman wendet sich der fiktiven Frage zu, was gewesen wäre, wenn man Roosevelts Vorschlag gefolgt wäre, und den jüdischen Staat nicht in Palästina, sondern in Alaska gegründet hätte. Neben dieser grundlegenden Ausgangslage dreht sich die Geschichte um einen Mord an einem heroinabhängigen Schachwunderkind, das von vielen als Messias gefeiert wird. Die Coen Brüder werden mit den Arbeiten am Film nach den Dreharbeiten zu A Serious Man beginnen.


Quelle: Variety

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten