nocountryforoldmen_scene_03.jpgRegisseur McG machte im Gespräch mit The Two-One-Three eine Andeutung zu seinem kommenden Film Terminator Salvation: The Future Begins, die nun für wilde Spekulationen sorgt. Demnach könnte Josh Brolin, zuletzt zu sehen in Planet Terror, American Gangster und No Country for Old Men, bald schon in Arnold Schwarzeneggers Fußstapfen treten und der neue Terminator werden. Er würde damit an der Seite von Christian Bale, der den John Connor spielt, in der neuen Trilogie zu sehen sein.


McG verriet, dass man gerade dabei ist den Film vorzubereiten, und dass das Drehbuch zu großen Teilen fertig ist, man aber noch Verbesserungen durchführen müsste, weswegen man darauf hofft, dass der Autorenstreik bald zu Ende ist. Weiters betonte er noch einmal, dass die neue Trilogie NACH dem jüngsten Gericht stattfinden wird und ca. im Jahr 2019 spielen wird, weswegen man auch keinen Terminator auf Zeitreise schicken wird. Weiters dementierte McG die Gerüchte, dass John Connor im ersten Film nur eine Nebenfigur sein soll. Vielmehr soll er das Zentrum des Films sein und Christian Bale somit der klare Hauptdarsteller.


Zum Schluss folgte noch die Aussage, welche die Spekulationen lostrat. Denn als er gefragt wurde, wen er denn am liebsten als seinen Terminator sehen würde meinte er, dass Darsteller wie Russell Crowe und Eric Bana zwar eine gute physische Ausstrahlung mitbringen würden, aber wahrscheinlich dennoch nicht in die Rolle passen würden. Als Abschluss sagte er dann mit einem Lächeln auf den Lippen: Josh Brolin is a very exciting actor - we'll see.


Quelle: The Two-One-Three

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten