Die WGA (Writers Guild of America) und die AMPTP (Alliance of Motion Picture and Television Producers) also die Gewerkschaften der Drehbuchautoren und Produzenten gehen wieder aufeinander zu und beginnen erneute informelle Gespräche, sodass sie eine gemeinsaem Basis für kommenden fromellen Verhandlungen schaffen, die den Streik der Drehbuchautoren beenden könnten. Ausserdem wurde vereinbart, dass man keinen Kommentar zu diesen Gesprächen nach aussen abgibt, bis diese beendet sind. Es wäre wohl im Interesse von beiden Parteien, wenn sie sich endlich einigen würden, und man wieder zum Tagesgeschäft übergehen kann, denn die finanziellen Verluste werden wohl beiden Seiten nicht gefallen.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten