JacksonPeter.jpgEndlich ist es soweit: Nachdem der lange erwartete Vorgänger zur legendären Herr der Ringe Trilogie, Der Hobbit, lange in der Schwebe stand, haben Peter Jackson und New Line Cinema endlich ihren Rechtestreit beiseite gelegt, und Der Hobbit hat nun offiziell grünes Licht bekommen. Das Buch soll für die Verfilmung in zwei Teile aufgeteilt werden, die jeweils ein Jahr versetzt in die Kinos kommen werden. New Line Cinema wird dabei den Vertrieb in Nordamerika übernehmen, und MGM übernimmt den Rest der Welt.

Doch leider gibt es nicht nur gute Nachrichten: Peter Jackson hat sich nämlich dazu entschiede nicht Regie zu führen. Gemeinsam mit Fran Walsh wird er allerdings als Ausführender Produzent mit an Bord sein. Es wurde allerdings extra betont, dass sowohl MGM, als auch New Line Cinema gerne Peter Jackson als Regisseur hätten, dieser aber aus zeitlichen Gründen absagen musste. Das Projekt würde ihn wohl volle 4 Jahre einspannen, und bei seinen bereits angekündigten Projekten ist dies ganz einfach nicht möglich. Da er die Fans nicht noch länger warten lassen will, macht er den Regiestuhl frei.

Mit dem Drehbuchschreiben wird sofort nach dem Ende des Autorenstreiks begonnen, sodass man bereits 2009 mit der Produktion beginnen kann. Momentan strebt man nämlich an den ersten Teil im Jahr 2010 und den zweiten 2011 in die Kinos zu bringen. Als die heißesten Kandidaten für den Posten des Regisseurs gelten momentan Spider-Man Regisseur Sam Raimi, Pans Labyrinth Regisseur Guillermo del Toro und Children of Men Regisseur Alfonso Cuaron gehandelt. Es bleibt zu hoffen, dass man eine gute Wahl trifft, denn mit dem Regisseur steht und fällt das Projekt, und es wäre ausserordentlich schade, wenn man der grandiosen Herr der Ringe Trilogie im nachhinein durch einen misslungenen Prolog eine Delle verpassen würde.

Quelle: New Line Cinema/MGM

Filme zum Artikel:

der_herr_der_ringe_die_gefahrtender_herr_der_ringe_die_zwei_tuerme_der_herr_der_ringe_die_rueckkehr_des_koenigsspider-man
pans_labyrinthchildren_of_men

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten