Superwelt - Drehstart für den neuen Karl Markovics Film
Wie uns Thimfilm mitteilte haben die Dreharbeiten zur zweiten Regiearbeit von Karl Markovics (nach seinem viel beachteten Debüt "Atmen") nun begonnen. Der Film soll in 35 Tagen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland gedreht werden.

Die Story: Gabi Kovanda, Ende 40, Supermarktangestellte, führt ein Leben zwischen Familie und Beruf, zwischen Einfamilienhaus und Nahversorgungsbetrieb. Gabis Mann Hannes arbeitet bei der Straßenmeisterei in Bruck an der Leitha, ihr gemeinsamer Sohn Ronnie ist Zeitsoldat beim Bundesheer und wohnt noch zu Hause, seine ältere Schwester Sabine lebt schon in Wien und kommt nur noch an den Wochenenden vorbei. Gabis und Hannes‘ Leben ist geordnet und einigermaßen gesichert. Es ist Sommer. Auf den weiten Feldern stehen Mais und Weizen. Die Luft ist erfüllt vom fernen Dröhnen der Triebwerke auf dem Flughafen Schwechat, dem Sirren der Zikaden und vom Kornstaub der ersten Mähdrescher. Als Gabi eines Tages von der Arbeit nach Hause kommt, geschieht etwas, das ihr Leben mit einem Schlag verändert. Es ist nichts zu sehen, nichts zu hören, und doch trifft es Gabi wie ein Blitz aus heiterem Himmel – die Begegnung mit Gott.

Quelle: Thimfilm
Superwelt (2015)
Kinostart: 20.03.2015

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten