Dredd - Karl Urban hält Sequel für möglich
Mit einem weltweiten Einspielergebnis von 35 Millionen Dollar blieb die Comic-Verfilmung "Dredd" zwar hinter den Erwartungen zurück, allerdings hält Hauptdarsteller Karl Urban dennoch eine Fortsetzung für möglich. Grund ist, dass die Fans den Film durchaus sehr positiv aufgenommen haben und die DVD/Blu-ray Erlöse zufriedenstellend waren. Es soll bereits Gespräche zwischen Lionsgate und Drehbuchautor Alex Garland geben. Regisseur Pete Travis wird allerdings wohl nicht mehr an Bord sein.

Quelle: Movieweb.com
Dredd 3D (2012)
Kinostart: 16.11.2012

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten