Avatar 2-4 - Kleines Update von James Cameron
In einem Interview hat James Cameron nun ein kleines Update über den aktuellen Stand seiner kommenden Sequels zu "Avatar" gegeben. Demnach gibt es zwar immer noch keinen konkreten Starttermin für die Dreharbeiten, allerdings hat Hauptdarstellerin Zoe Saldana bereits eine kleine Führung über das neue Set bekommen. Bereits bekannt ist, dass die drei Sequels 9 Monate lang am Stück gedreht werden sollen und insgesamt eine Milliarde Dollar kosten sollen.

Derzeit experimentiert Cameron noch etwas mit der neuen Software, schreibt an den Drehbüchern und versucht zu evaluieren ob es Sinn macht die Filme in der neuen HFR Technik zu drehen, die Peter Jackson mit "Der Hobbit" etablierte. Jedenfalls will man die Filme in 4K drehen und Cameron hofft, dass es bis zum Kinostart schon viele 4K Kinos gibt.

Über die konkrete Story wollte Cameron noch nichts verraten, er teaserte aber bereits dass der Kampf zwischen den Menschen und Na'vi auf kreative neue Art und Weise aufgegriffen werden soll und es ein spektakuläres Erlebnis für das Publikum wird. Es gibt neue Welten zu erkunden, neue Gegenden und neue Kulturen zu sehen.

Quelle: Movieweb.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten