crowe.jpgNachdem Brad Pitt (Fight Club) aus dem kommenden Film von Der letzte König von Schottland Regisseur Kevin Macdonald, State of Play ausgestiegen ist, steht das Projekt sehr auf der Kippe. Unter großem Zeitdruck musste sich Universal um einen Ersatzmann umsehen, da sonst auch die anderen Darsteller, darunter Edward Norton, Helen Mirren (The Queen), Rachel McAdams, Jason Bateman und Robin Wright Penn, aus dem Projekt ausgestiegen wären. Deshalb gingen schnelle Verhandlungen mit Russel Crowe (American Gangster) los, weshalb Regisseur Macdonald nach Australien reiste, um den Superstar zu überzeugen. Wie The Hollywood Reporter nun berichtete, scheint er damit ganz erfolgreich zu sein, denn man geht davon aus, dass Crowe unterschreiben wird. Seine Bedingung ist nur, dass der Film bis März 2008 abgedreht ist, denn ab dann dreht er mit Ridley Scott den Film Nottingham.

Quelle: The Hollywood Reporter

Filme zum Artikel:
fight_clubthe_last_king_of_scotlandthequeenAmericanGangster_poster_03.jpg

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten