Batman vs. Superman - Neue Gerüchte zu Lex Luthor und der Story
Die Fans spekulierten ja mitunter recht wild über das kommenden "Man of Steel" Sequel als bekannt wurde, dass Jesse Eisenberg die Rolle als Lex Luthor ergatterte. Latino Review bezieht sich nun auf einen angeblichen Insider und will erste Details zur Story und zum Charakter erfahren haben. Zwar ist davon natürlich nichts offiziell bestätigt, aber wer möglichen SPOILERN aus dem Weg gehen möchte, sollte wohl dennoch nicht weiterlesen.

Lex Luthor wird im Film demnach seine charakteristische Glatze haben und außerdem eine Tätowierung der Skyline von Metropolis am Arm tragen. Der Film soll angeblich auch beleuchten wie Lex Luthor zu seinem Reichtum gelangte. Dies geschieht sowohl durch technische Brillanz, als auch durch kaltblütiges Business Verhalten. Außerdem soll Lex Luthor einen Background in einer Straßengang bekommen in der er mit 14 Jahren aufgenommen wurde und sich schnell durch seine Intelligenz zum Leader emporgearbeitet hat.

Die erste Szene mit Lex Luthor soll außerdem ein Treffen mit Bruce Wayne sein, der nach Metropolis reist, um der Stadt beim Wiederaufbau zu helfen (nachdem Superman die Stadt ja im ersten Teil sehr demoliert hat). Während Bruce Wayne durchaus Anerkennung für Superman übrig hat wird schnell klar, dass Lex Luthor der Meinung ist, dass er nichts auf der Erde verloren hat. Auch zwischen Bruce Wayne und Lex Luthor gibt es Anspannungen. Luthor hält Wayne nur für einen faulen Erben, der sich nichts selbst erarbeitet hat, während Wayne Luthor für einen arroganten Soziopathen hält.

Wir halten euch auf dem Laufendem sobald es weitere Neuigkeiten gibt.

Quelle: Latino Review

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten