X-Men: Zukunft ist Vergangenheit - Hugh Jackman über den Film
Im Oktober hatte James McAvoy bereits verraten, dass "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" die zweitteuerste Produktion von 20th Century Fox hinter "Avatar" werden würde - nun hat Hugh Jackman im Gespräch mit dem Empire Magazine diese Meldung erneut bestätigt. Im Film wird Wolverine eine Zeitreise in die 70er Jahre machen und für Jackman passt das insofern perfekt, als das Wolverine mit seinem Aussehen und seinem Auftreten perfekt in diese Zeit passt.

Jackman hat weiters verraten, dass er bereits dachte, dass die X-Men Reihe nach dem dritten Film "The Last Stand" zu Ende wäre und man an eine jüngere Generation übergeben werde - umso erfreuter war er als es dann mit dem "Wolverine" Spin-Off weitergeht. Und nett ist natürlich auch, dass man tatsächlich eine zweite Generationenlinie geschaffen hat (mit "X-Men: Erste Entscheidung") und diese nun mit der alten Generation zusammenführt.

Kinostart für "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" ist für Mai 2014 geplant.

Quelle: Empire

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten