X-Men: Zukunft ist Vergangenheit - Magneto als JFK Mörder?
Auf der viralen Website TheBentBullet.com hat 20th Century Fox nun eine Kampagne zum kommenden Kinofilm "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" gestartet. Darin spielt man mit einer neuen, fiktiven Verschwörungstheorie, die "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" Figur Magneto mit der Ermordung von John F. Kennedy in Verbindung bringt. Demnach soll Magneto der Missing Link im Anschlag sein, der die Kugeln von Lee Harvey Oswald mit seinen Superkräften so gelenkt hat, dass sie den Präsidenten töten.

Alle Infos dazu bekommt ihr hier:
http://www.thebentbullet.com/#!/home

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten