Pixar verspricht wieder mehr neue Filmideen!
Vor nicht allzu langer Zeit galt Pixar noch als Tempel der Kreativität und des mutigen Geschichtenerzählens. Mit Filmen wie "Findet Nemo", "Ratatouille", "Wall-E" oder "Oben" hat sich das Studio in die Herzen der Filmfans gedrängt. In letzter Zeit verließ man sich aber zunehmend auf Fortsetzungen etablierter Marken, von "Toy Story 3" über "Cars 2" zu "Die Monster Uni". Pixar-Präsident Ed Catmull hält es aber für essentiell, dass das Studio neue Ideen umsetzt - er spricht von einer neuen Filmidee pro Jahr. Zwar haben auch die Fortsetzungen ihre Berechtigung, da die Leute gerne sehen wie es den Charakteren weiter ergeht, allerdings ist dieser Ansatz auf Dauer nicht tragbar, da die kreativen, neuen Ideen ausbleiben würden. Man kann also darauf hoffen, dass man in Zukunft wieder mehr Neues von Pixar sehen wird.

Quelle: WorstPreviews.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten