Filmfest München 2013 - Dieses Jahr mit Sonderreihen zu Serien & Games!
Das 31. Filmfest in München startet am 28.06.2013 und wird neun Tage lang die Münchner sowie die Besucher aus der ganzen Welt unterhalten. Dieses Jahr warten neben 180 neuen Filmen, Stars, Premieren und Partys auch zwei Sonderreihen auf die Zuschauer. Demzufolge werden auch Serien und Games vorgestellt. "Wir gehen einen Schritt weiter, um als Festival jung und innovativ zu bleiben", meint Filmfest-Leiterin Diana Iljine. Aus diesem Grund werden in diesem Jahr zwei Reihen präsentiert, die vor allem ein junges Publikum anziehen sollen.

Das Serien-Special wird Licht auf hochwertige Serie werfen. Folglich werden Serien die eigentlich für das Fernsehen produziert werden, allerdings immer mehr Leute auf DVD und über das Internet erreichen, in den Münchner Kinos gezeigt. Jeden Tag wird es eine Deutschlandpremiere von neuen Serien-Episoden geben. Die Zusammenarbeit des Filmfests mit dem Hauptsponsor Sky ermöglicht dies. "Wir planen schon seit längerer Zeit ein Special zu diesem Thema", sagt Diana Iljine. Zudem ist noch ein Rahmenprogramm geplant, welches das Potenzial sowie die Wirkung, die Serien auf Kinofilme haben, zeigt. Drama-Serien gelingt es meistens mit oft hohen Budgets, innovativen Ideen, sowie Zeit und Raum für komplexere Erzählstrukturen und vielfältigen Charakteren die Zielgruppe zu begeistern, die sonst immer ein Auge für Kinofilme hat.

Des Weiteren kann beobachtet werden, dass auch Videospiele immer mehr das Kino- bzw Filmprinzip verfolgen. "Das Games-Special beschäftigt sich mit den künstlerischen und erzählerischen Qualitäten eines relativ jungen Mediums, das dem Film eng verwandt ist", meint Diana Iljine. "Gut gemachte Games treffen die Bedürfnisse einer jungen Generation, die sich kreativ und interaktiv mit Inhalten auseinandersetzen will. Das ist auch für alle, die Film lieben oder vom Film leben, höchst interessant." Die Sonderreihe Film und Spiele wird einen Einblick in die Schnittstelle von Kinofilm sowie Computer- und Videospielen, den Wechselwirkungen und gegenseitigen Inspirationen gewähren. Es werden nicht nur Filme vorgestellt, welche vorhandene Bezüge zwischen Kinofilm und Games vorweisen. Das Filmfest geht hier einen Schritt weiter, sodass auch Treffen zwischen Videospiel-Entwicklern, Filmemachern, sowie Film- und Games-Fans organisiert werden. Auf dem Filmfest München-Gelände können darüber hinaus auch neue Games angespielt werden. Der Austausch mit den Spiele-Designern wird auch vor Ort ermöglicht.

Doch nicht nur mit Serien und Games will das Filmfest München auf ein neues Level kommen. Ferner wird in den ca. 450 Vorführungen modernste Kino-Technik geboten. Das Filmfest stellt die digitalen Vorführungen komplett auf den neuen Standard DCP (Digital Cinema Package) um. Damit ist das Festival das erste große seiner Art in Deutschland, welches seinen Zusehern diesen Genuss bietet.

Ansonsten wird am 10. Juni das gesamte Programm des Filmfests online gestellt, sodass am 17. Juni der Kartenvorverkauf über das Internet beginnen kann.

Quelle: filmfest-muenchen.de / Pressekonferenz

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten