Hercules - Ist Kellan Lutz oder Dwayne Johnson der bessere Held?
Regisseur Brett Ratner (Aushilfsgangster, X-Men 3: Der letzte Widerstand) arbeitet momentan an dem Filmprojekt Hercules: The Thracian Wars und hat für die Hauptrolle den Actionstar Dwayne Johnson verpflichten lassen. Der Film soll im Sommer 2014 in die Kinos kommen. Zudem ist Filmemacher Renny Harlin (Stirb Langsam 2) auch darauf aufmerksam geworden und startet nun ein Konkurrenzprojekt. Er entwickelt seinen eigenen Hercules-Film, der bereits im März 2014 in 3D starten soll und hat dafür Kellan Lutz (Twilight, A Nightmare on Elmstreet, Krieg der Götter) als Titelheld an Board geholt. Das zweite Projekt soll ein Budget in Höhe von $70 Million erhalten haben und die Dreharbeiten dazu sollen im Mai in Bulgarien starten. Das Hauptaugenmerk liegt in diesem Film auf einer Liebesgeschichte zwischen dem Sohn von Zeus und der sterblichen Prinzessin von Kreta. Die Prinzessin liebt zwar Hercules, wurde aber seinem älteren Bruder versprochen.

Dwayne "The Rock" Johnson wurde schon vor einem Jahr für Hercules: The Thracian Wars gecastet. Er wird für MGM Studios den Titelhelden spielen. Hercules: The Thracian Wars basiert auf Steve Moores Graphic Novel. Im Film wird Hercules (Dwayne Johnson) die Armee der Thraker zu herzlosen Killern ausbilden. Ryan Condal (Paradise Lost) hat das Drehbuch verfasst. Die Dreharbeiten hierzu haben noch nicht begonnen, sollten aber im November vergangenen Jahres losgehen.

Nach dem Lesen der jeweiligen bekannten sowie knappen Filmhandlung sollte klar sein, dass das Produktionsteam je eine andere Zielgruppe anvisiert hat und den Fokus einerseits auf die Lovestory, andererseits auf Action gesetzt hat. Wer letztendlich der bessere Hercules sein wird, wird sich noch zeigen.

Quelle: worstpreviews

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten