Die Croods - Erobern die Box Office Charts!
Dreamworks hat mal wieder einen Hit produziert. Die Höhlenmenschen Familie, Die Croods, die ein wenig an Ice Age und ein wenig an Merida - Legende der Highlands erinnert, ist auf Anhieb an die Spitze der Us-Charts geklettert und hat dabei $45 Million in die Kinokassen gespült. Außerhalb der Staaten konnten weitere $63 Million erwirtschaftet werden, sodass am Startwochenende bereits $108 Million eingespielt wurden. Der Film kostete $135 Million. Die Produktionskosten sollten demnach nach der zweiten Kinowoche wieder zurückgeflossen sein.

Auf Platz zwei der amerikanischen Kinocharts ist der Actionfilm Olympus Has Fallen von Antoine Fuqua und mit Gerard Butler gelandet. Starke $30.5 Million wurden hier umgesetzt. Da es sich um einen R-rated Film handelt ist das Einspielergebnis besonders lobenswert. Auch Gerald Butler kann sich freuen, da der Darsteller seit längerer Zeit keinen erfolgreichen Kinostart mehr feiern durfte.

Der kontrovers aufgenommene Film Spring Breakers mit James Franco, Vanessa Hudgens und Selena Gomez, hat darüber hinaus bis dato in den Staaten $5.4 Million eingespielt. Der Film kostete nur $2 Million und wird im Zuge dessen den Stempel "Kinoflop" nicht aufgedrückt bekommen.

Quelle: worstpreviews.com

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten