Seth MacFarlane möchte nicht mehr als Oscar-Host fungieren!
40.3 Mio. Zuschauer konnte Seth MacFarlane als Oscar-Host am Sonntag Abend vor die US-Fernseher locken. Ein riesiger Erfolg für die Academy und den US-Sender ABC. Der Family Guy- und Ted-Schöpfer brachte auf jeden Fall frischen Wind in die Preisverleihung und konnte vor allem das junge Publikum erreichen. Doch zugleich hat MacFarlane viel Kritik für seinen Auftritt erhalten. Er soll sexistische Witze gerissen haben. Da aber viele von seiner Arbeit begeistert sind und waren, wurde er befragt, ob er erneut den Host spielen würde. MacFarlane antwortet: "Nein, auf keinen Fall". Er fügte hinzu, dass es zwar eine schöne Erfahrung war, er aber nicht mehr 150 Stunden die Woche arbeiten möchte.

Quelle: /film

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten