Bourne Franchise - Universal möchte wieder mit Matt Damon arbeiten!
Das Bourne Vermächtnis, mit Jeremy Renner als Titelheld, konnte nicht am Erfolg des Vorläufers Das Bourne Ultimatum anknüpfen. Teil 4 spielte weltweit $276 Million ein. Matt Damons Das Bourne Ultimatum konnte $442 Million einnehmen. Es muss aber gesagt werden, dass Das Bourne Vermächtnis deutlich weniger kostete. Demnach ist der Film für den
Universal Pictures Vorsitzenden Adam Fogelson ein Erfolg. Er ist zudem der Meinung, dass mithilfe der Fortsetzung ein neues Universum, sowie zahlreiche neue Charaktere geschaffen wurden, die im kommenden, geplanten Film viel Freiraum ermöglichen. Dies war letztendlich auch das Ziel des Films. Weiters möchte Universal nun erneut mit Matt Damon zusammenarbeiten. Das Studio ist bereit mit dem Darsteller in Verhandlungen und Gesprächen zu treten, um die neue Bourne-Story zu besprechen. Somit hängt nun alles an Matt Damon, der vor Kurzem diesbezüglich kein großes Interesse äußerte.

Quelle: worstpreviews.com
Das Bourne Vermächtnis (2012)
Kinostart: 14.09.2012

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten