Berlinale 2013 – Matt Damon neben Demonstranten auf dem Roten Teppich
Eigentlich sollte Matt Damon die Regie des Filmprojekts Promised Land übernehmen. Der Bourne-Star verfasste das Drehbuch zum Film zusammen mit John Karsinski (Fremd Fischen, Die Muppets). Beide fungierten zudem als Produzenten. Doch aufgrund seines vollen Zeitplans, konnte er den Film doch nicht in Szene setzen, sodass Gus Van Sant ins Spiel kam, den Damon selbst kontaktierte.

In Promised Land stellt Matt Damon Steve Butler dar, der den Auftrag erhält die Bewohner einer amerikanischen Kleinstadt zu überzeugen, die Förderrechte für das Erdgas unter ihrer Farm an einen riesigen Energiekonzern zu verkaufen. Diese möchten mithilfe der Fracking-Methode an das Erdgas kommen und spritzen dafür eine giftige Flüssigkeit in die Erde, sodass im Erdinneren Risse entstehen können. Schließlich gelangt das Erdgas somit an die Erdoberfläche.

Diese Fracking-Methode wird derzeit sehr umstritten betrachtet. Zahlreiche Leute demonstrieren dagegen. Auch gestern während der Gala-Premiere von Promised Land standen viele Demonstranten neben dem Roten Teppich und äußerten sich gegen das Fracking, während Matt Damon über den Roten Teppich lief. Damon nahm dies ganz gelassen und behielt sein Lächeln. Letztendlich protestierten die Leute gegen das Fracking und nicht gegen den Film Promised Land, der das Verfahren präsentiert und dieses anhand des Hauptcharakters und dessen Dilemma hinterfragt.

Matt Damon äußerte sich zuvor über die Thematik aktuelle gesellschaftliche Probleme in Filmen zu veranschaulichen und warf dabei einen Blick in die Zukunft. Im Zuge dessen ist er der Meinung, dass es immer schwerer werden wird tagesaktuelle und ernste Themen dieser Art im Film zu thematisieren, da die Filmlandschaft und vor allem Hollywood verstärkt den Entertainment Weg eingeschlagen hat. Filme wie Promised Land ziehen einfach nicht genügend Zuschauer in die Kinos.

Ob es sich lohnt für Promised Land ins Kino zu gehen, erfahrt ihr in unserer Kritik, die im Verlauf der kommenden Woche veröffentlicht wird.
Promised Land (2012)
Kinostart: Unbekannt

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten