Verdammnis - Daniel Craig zu teuer für das Remake?
Da David Fincher die Regie beim Film Gone Girl übernehmen könnte, ist noch ungewiss, ob Sony Pictures weiterhin an dem Remake zu Verdammnis interessiert ist. Verblendung kam 2011 in unsere Kinos und spülte $233 Mio. in die Kinokassen, kostete $90 Million. Sony Pictures hoffte jedoch auf größere Einnahmen und wurde deshalb ein wenig abgebremst, was die Produktion eines Sequels betrifft.

Zwar hat Hauptdarstellerin Rooney Mara bereits für die Fortsetzung unterschrieben, jedoch steht Daniel Craig noch nicht auf der Besetzungsliste. Aufgrund des bombastischen Erfolgs seines letzten Films Skyfall, der Film hat bereits mehr als eine Milliarde eingenommen, soll Craig nun eine Gehaltserhöhung verlangen und Sony soll nicht bereit dafür sein. Stattdessen möchte das Studio eher die Kosten reduzieren. Es besteht demnach die Möglichkeit, dass Daniel Craig und damit sein Charakter Mikael aus dem Film gestrichen werden. Der Film soll sich also ganz auf Lisbeth Salander konzentrieren.

Quelle: THR, worstpreviews

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten