James Franco kritisiert The Amazing Spider-Man + angelt sich neue Projekte!
James Franco ist ein Workaholic. Er dreht jährlich zahlreiche Filme, steht dabei vor und hinter der Kamera und hält sich darüber hinaus auch gerne im Schneideraum auf. Beispielsweise fertigte er eine neue Version des Gus Van Sant Films My Own Private Idaho an und nannte den Film My Own Private River, da er die Story auf den Charakter Phoenix River konzentrierte. Ferner ist er bald im Disney Film Die fantastische Welt von Oz und zudem in den Produktionen Lovelace, mit Amanda Seyfried, The Iceman mit Chris Evans, und in der Komödie Das ist das Ende neben Emma Watson, Jason Segel, Jonah Hill, Paul Rudd und Seth Rogen zu sehen.

Wenn er Zeit findet, dann äußert er seine Meinung gegenüber anderen Filmprojekten. Franco kritisierte in der Vergangenheit das Twilight Franchise und äußerte sich auch kritisch gegenüber Hollywood, jedoch hielt sich dies sehr in Grenzen im Vergleich zu Shia LaBeoufs Aussagen.

Da er auch in Sam Raimis Spider-Man Trilogie mitwirkte, wurde er nun im Hinblick auf das Spider-Man Reboot nach seiner Meinung gefragt. Franco äußerte sich demnach gegenüber MTV folgendermaßen: "Meh, sie hätten sich mehr vom Original entfernen können. Wieso [haben sie diesen Film gemacht]? Nun ja, ich denke, sie haben viel Geld gemacht. Okay, ich gratuliere dazu. Schön für sie. Sam [Raimi] und ich haben uns weiterentwickelt, wir haben 'Oz.' gedreht."

Außerdem hat Franco noch zwei neue Projekte an Land gezogen. Dabei handelt es sich um Beautiful People, Franco wird die Hauptrolle übernehmen und Regie führen, und American Tabloid, ebenfalls wird er hier vor und hinter der Kamera agieren.

American Tabloid ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von James Ellroy und spielt sich in den 50ern und 60ern in den USA ab. Die Geschichte handelt von wohlhabenden Leuten, Gangstern, Politikern und CIA Spionen.

Beautiful People ist ein Biopic über Jay Sebring. Der Film wird die traurige Geschichte erzählen, welche davon handelt wie aus einem Friseur ein Playboy wurde.

Quelle: worstpreviews.com, Empire

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten