X-Men: Days Of Future Past - Bryan Singer über den Film + Weitere Neuzugänge!
Ein Traum jedes X-Men Fans sollte bald wahr werden, denn Regisseur Bryan Singer hat große Pläne für den neuen X-Men Film mit dem Titel Days of Future Past. Es werden zahlreiche Charaktere aus den bisherigen Filmen auftreten. Wir berichteten bereits, dass Ian McKellen, Patrick Stewart und Hugh Jackman verpflichtet wurden. Ferner sollen sich Halle Berry und James   Marsden in Verhandlungen befinden, um ihre bekannten Rollen zu übernehmen. Auf jeden Fall werden auch Michael Fassbender und James McAvoy aus X-Men: Erste Entscheidung auftreten.

Zudem wurde nun Shawn Ashmore zur Besetzung hinzugefügt. Ashmore verkörperte in den ersten drei X-Men Filmen Iceman. Da zahlreiche Charaktere in diesem Film erneut zum Franchise zurückkehren werden (hier könnt ihr weitere Neuzugänge nachlesen), müssen auch einige aus dem Prequel das Feld räumen, ansonsten entsteht Chaos. Zu diesen Figuren zählt nun Emma Frost, gespielt von January Jones. Jones äußerte sich dazu und meinte, dass der Film sich um die Beziehung zwischen Professor X und Magneto drehen wird, sodass ihr Charakter darin nicht viel zu suchen hat, sodass sie nicht darin vorkommen wird. 

Der Filmemacher Singer sprach darüber hinaus mit James Cameron (Terminator) über die Zeitreiseelemente, welche die Handlung des Films stets verändern werden. Cameron gab ihm Tipps, wie er die Story umsetzen und dabei die Regeln eines Zeitreisefilms beachten soll. Des Weiteren wird laut Singer der Film Days of Future Past sehr nahe an den Comic angelehnt sein.

X-Men: Days of Future Past kommt 2014 in unsere Kinos.

Quelle: Movieweb

Neuen Kommentar schreiben

Bitte anmelden oder registrieren um an dieser Diskussion teilnehmen zu können.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.
Beliebte Neuigkeiten